Einträge von Rotraud A. Perner

Gedächtnisstütze für Heinz FISCHER

In der ZiB 2 am Sonntag, dem 19. April 2020 wurde Altbundespräsident sowie Altnationalratspräsident Heinz Fischer (* 1938) – im kaum ausgeübten Zivilberuf Universitätsprofessor für Verfassungsrecht – von Martin Thür (* 1982) zu der Frage der Verfassungsmäßigkeit der Einschränkungen anlässlich der Corona-Epidemie befragt und gab wie gewohnt sehr diplomatische Antworten. (https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-2-am-Sonntag/13890057/ZIB-2-am-Sonntag/14048782/Ex-Bundespraesident-Fischer-ueber-Demokratie-und-Verfassung/14682856?meta=suggestion&query=fischer&pos=4) Doch dann kam die […]

Der Zwang zum Händewaschen

Dass Händewaschen lebensrettend sein kann, wollten die Ärzte zur Zeit von Ignaz Semmelweis (1818–1865) nicht wahrhaben: Sie konnten es nicht ertragen, dass sie selbst am Tode der frisch Entbundenen schuld sein sollten, nur weil sie sich zwischen dem Sezieren von Leichen und der Versorgung der Jungmütter nicht zum Händewaschen bequemen wollten – und nannten seine […]

Weibliche Bescheidenheit?

Es war laut den Medien das Corona-Virus, das das Leben von Dr.in Erika Seda (1923–2020) am 7. April beendet hat. Ich habe sie 1969 kennen gelernt – bei der ersten „Wiener Konferenz“ (der Jahresversammlung der Wiener Sozialistinnen – Namensänderung auf Sozialdemokratinnen seit dem Parteivorsitz von Franz Vranitzky), zu der ich delegiert worden war. Da ich […]

Am Müll ersticken …

Wenn man das Wasser im Aquarium nicht regelmäßig wechselt, gehen die Fische an ihren eigenen Ausscheidungsprodukten zugrunde. Wenn ein Mensch sich mehrere Tage nicht (ausreichend) entleeren kann, vergiftet er sich an seinen eigenen Stoffwechselprodukten. Wenn ein Mensch sich nicht seelisch reinigen kann (was hoffentlich zumindest in der Traumarbeit geschieht), wird er ebenso krank. Das wusste […]

Politpropaganda – Profitpropaganda?

Da postete doch soeben ein SPÖ-Mitglied meines Wohnortes ein Bild, veröffentlicht von RALF Längle Landmaschinen (aus Tuttlingen in Deutschland), in dem ein Textquadrat mit folgenden Worten einen Riesen-LKW verdeckt: „Hallo ihr verblödeten GRÜNEN und Friday for Future Hüpfer. Was würdet ihr jetzt ohne die Scheiß DIESEL LKW machen? Wenn ihr Charakter hättet würdet ihr in […]

Verschweigen

Es wäre wichtig etwas zu den Vertuschungsversuchen mancher Gastro-Unternehmer (und deren Polit-Freunden) zu schreiben, drängen mich etliche AbonnentInnen meiner „Briefe gegen Gewalt“. Finde ich auch – nur sehe ich diese sogenannte Vertuschung sehr differenziert. Einer meiner Standardsätze lautet: Was redlich ist, kann man bereden (gleicher Wortstamm!) – und was nicht redlich ist, sollte man gar […]

Dichtestress

Zuerst eine grundsätzliche Vorbemerkung: Ich finde, dass man Notrufnummern gar nicht oft genug ins Bewusstsein rufen kann – vor allem auch den Frauennotruf 0800 222 555. Egal in welche Stress-Situation eine Frau gekommen ist –  allein Verständnis hilft ebenso, wie mit einer kompetenten Frau die nächsten Schritte abzuklären. Was ich nicht so gut finde, sind […]

Triagieren und Ethik

Als ich 1986 das Buch „Ausgebrannt!“ von Jerry Edelwich las, entdeckte ich darin den Begriff „Triage“, und da er mir unbekannt war, befragte ich dazu Gerhard Pawlowsky, einen meiner vier (damals nur männlichen) Ausbildner in der APG (Arbeitsgemeinschaft für personzentrierte Psychotherapie, Gesprächsführung und Supervision), weil er, Sozialarbeiter, damals Psychologie studierte. Er antwortete mir, dass ihm […]

So geht Deeskalation!

Wer schon einmal eine Aus- oder Fortbildung in „positivem Denken“ absolviert hat, wird bzw. sollte wissen: Auf Verneinungen kann (und soll) man verzichten – sie werden vom Denkapparat nämlich nicht akzeptiert. Beispiel: Denken Sie nicht an einen rosaroten Elefanten – und schwupps! ist er schon als geistiges Bild da … Man muss daher ein positives […]

Mutterliebe oder Angst?

Es werde nun geprüft, ob die Mutter des 24jährigen, der seine Ex-Freundin in seiner Wohnung eingesperrt und schwerstens misshandelt hat, sie vorsätzlich dorthin gelockt habe oder ob sie zwischen den beiden „vermitteln“ wollte  (https://www.krone.at/2114345?fbclid=IwAR3q611-HEfyxyD18LtkmmXv41BC3vb8irh3GGVLotU4naTYVn7yf16mL-o). Und sie wäre auf freiem Fuß (wohl als möglicherweise Mittäterin) angezeigt worden. Diese Zeitungsmeldung ist wieder einmal ein Beispiel für verwirrende […]