Einträge von Rotraud A. Perner

Zum Internationalen Tag der Bildung (24. Jänner)

Unter „Lernziel: Mut, Zuversicht und Selbstvertrauen“ widmet der KURIER dem Internationalen Tag der Bildung am Vortrag, dem 23. Jänner, zwei Seiten dem Österreichischen Bundesverlag (entgeltliche Kooperation!) – und es geht ausschließlich um Schule und die Sichtweisen von zwei der „üblichen Verdächtigen“ (Zitat aus der Schlussszene des Filmes „Casablanca“) – denn da eine Serie angekündigt ist, […]

Missbrauch in der katholischen Kirche

In Joh 8:32 heißt es: „… und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ Derzeit belastet ein neues Gutachten über den „eigenartigen“ Umgang von Ex-Papst Benedikt XVI, damals noch Joseph Ratzinger und Erzbischof von München und Freising, neuerlich die römisch-katholische Kirche (Missbrauchsgutachten belastet emeritierten Papst Benedikt XVI. – Kirche – […]

Plagiats-Vorwürfe

Mit Plagiatsvorwürfen in die Öffentlichkeit zu treten, wird wohl als psychologische Kriegsführung gegen politische Gegner:innen von all denen akzeptiert werden, die Menschen „sozial morden“ wollen. Und dass sich jemand mit Spezialisierung auf diese Form von „Menschenjagd“ (übrigens der Titel eines meiner ersten Bücher) beruflich – angestellt oder als freier Unternehmer – profilieren will, ist Zeichen […]

Stalking

„53 Anrufe um 2 h nachts aus unerwiderter Liebe“ titelt der KURIER (15.01., S. 21) zu einem mit Diversion beendeten Gerichtsverfahren, Untertitel „35jähriger Stalker trieb ,Angebetete‘ zur Verzweiflung“ (53 Anrufe um zwei Uhr nachts aus unerwiderter Liebe | kurier.at). Mit Liebe hat Stalking aber schon gar nichts zu tun – es ist reine Gewaltausübung, und […]

Regressionen

In Krisenzeiten finden oft Regressionen statt, beispielsweise wenn man hoch fiebert: Dann „regrediert“ man – geht bzw. fällt zurück – auf eine frühere Entwicklungsstufe. Bei dem soeben erwähnten Beispiel hat man dann üblicherweise ein Rückzugsbedürfnis, auch nach Geborgenheit im Bett, und je nach den in der Kindheit erworbenen Gewohnheiten wollen die einen Ruhe und Alleinsein […]

Tarnung?

Wer erinnert sich noch an die Proteste der weiblichen Filmstars gegen die High-Heels-Pflicht für den Roten Teppich bei den Filmfestspielen von Cannes 2015 [Filmfestspiele Cannes – Aufregung über High-Heels-Pflicht | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt! (tt.com)]? Oder an Großbritannien, als manche Arbeitgeber (entgegen ihrer Fürsorgepflicht, die ja generell auch die Fußgesundheit umfasst) Frauen […]

Krank oder kriminell?

Eine 41jährige hat ihre nunmehr Ex-Chefin vier Monate lang gestalkt und ohne deren Wissen gezielt unerwünschter Sex-Anmache preisgegeben. „War es unerfüllte Zuneigung oder Ärger über zurückgewiesenen Geltungsdrang?“ heißt es im KURIER, übergetitelt „Besessen von der Chefin“ (vom 05.01.2022, S. 18, auch: PressReader.com – Zeitungen aus der ganzen Welt). Im Mittelalter hätte man wohl einen Dämon […]

„Öffentliche“ Personen?

Conrad Seidl hat „dem Volk“ längst überfälligen Nachhilfeunterricht in politischer Bildung gegeben [PressReader.com – Zeitungen aus der ganzen Welt], indem er das Anforderungsprofil der Spitzen der Verwaltung erklärt hat. Was er nicht erklärt hat ist, dass Spitzenpolitiker, sofern sie aus dem Parteiapparat kommen und nicht Quereinsteiger sind – und das erkennt man bei letzteren meist […]

Nur „Nacktheit“?

Eigentlich wollte ich das aktuelle Cover „Best of Böse“ des Wochenmagazins Falter [Satire?: Presserat prüft ‚Best of Böse‘-Cover des ‚Falter‘ (horizont.at)] nicht kommentieren – erstens weil es ja nur eine Fotomontage ist, zweitens weil es mehr als veraltet ist (wieso noch Schallenberg?), drittens weil trotz Goethes Diktum [Johann Wolfgang von Goethe | zitate.eu] mich die […]

Affektdelikte?

Seit Montag, 21. Dezember 2021, steht mit dem sogenannten „Bierwirt“ ein „prominenter“ des Mordes seiner Lebensgefährtin Angeklagter (es gilt, solange er nicht verurteilt ist, noch immer die Unschuldsvermutung) wieder einmal vor Gericht. Prominent nenne ich ihn, da er bereits vor Jahren mehr oder weniger sicher als Verfasser obszöner SMS an eine Grünpolitikerin die Zeilen der […]