Briefe gegen Gewalt

Halt! Gewalt!

Freiwilligkeit

Bei Vergewaltigungen wird von den Tätern üblicherweise behauptet, die Frau hätte freiwillig zugestimmt. Diese Phantasie wird durch Filmszenen gefördert, in der die Frau nach vergeblichem Wehren in resignative Passivität verfällt – oder sich überhaupt von Beginn des Übergriffs an nicht wehrt. Freezing heißt diese Schockstarre in der Fachsprache – und genau deshalb ist Selbstverteidigungstraining für Frauen so wichtig, damit der Körper automatisch, spontan und ohne kognitives Bewusstsein effiziente Abwehrhandlungen setzt.
Halt! Gewalt!

Der Verführungswahn

Sie seien von dem 15jährigen Mädchen verführt worden, behaupten die der Vergewaltigung beschuldigten angeblich Jugendlichen, wie sich nunmehr herausstellt aber längst Erwachsene, ein Afghane und einer von zwei Somaliern (weil einer noch flüchtig ist), und außerdem wäre alles freiwillig geschehen. Das sagen Vergewaltiger immer – und sie glauben es auch.
Halt! Gewalt!

Richter spielen

Heftig medial beworben, ist gestern die erste Ausgabe der angekündigten Sendereihe „Im Namen des Volkes“ über die Bühne gegangen, und wie zu erwarten, hat sich wieder einmal gezeigt, dass kulturelle Toleranz keine Nationaleingeschaft der ÖsterreicherInnen darstellt (www.puls4com/Im-Namen-des-Volkes). Charles Darwin würde wohl von mangelnder „fitness“ (Anpassungsfähigkeit) und damit Voraussetzung für „survival“ (Überleben) in einer globalen Wirtschaftswelt gesprochen haben, in der Respekt vor dem Anderssein die Grundlage funktionierender Kooperation bildet. Ergänzung: Die Schwierigkeiten (z.B. Gewalttätigkeiten), die es derzeit im alltäglichen Zusammenleben mit Menschen anderer ethnischer Herkunft gibt, basieren leicht nachweisbar gerade auf verweigerter Wertschätzung [...]
Halt! Gewalt!

Kopftuch-Männer

Es ehrt Bundespräsident Van der Bellen, dass er den Mut besitzt, seine Aussage zur Zivilcourage nicht stur gegen die vermeintlichen Besserwisser zu verteidigen, sondern bedächtig zu relativieren – aber ein wenig enttäuscht bin ich schon, auch wenn mir vermutlich auch nichts Gescheiteres eingefallen wäre. Ich hätte vielleicht nicht auf den Dänenkönig Christian X. Bezug genommen sondern auf den Film „Spartacus“, wenn dort in der Schlussszene die Gefangenen in Solidarität nicht nur mit der Person mit Spartacus (gespielt von Kirk Douglas) sondern mit seinem Mut, sich gegen das Regime zu stellen, alle „bekennen“: „Ich bin Spartacus!“ (Die Parodie in Monty Pythons „Das Leben des Brian“ hätte ich hingegen nicht gewählt – dazu ist echte Solidarität, nämlich die gegenüber Verfolgten, viel zu ernst, finde ich.) [...]
Halt! Gewalt!

Positionierungen

Heute muss oft detailliert und ganz konkret erklärt werden, was man aussagen will, weil nicht nur sinnerfassendes Lesen sondern auch sinnerfassendes Zuhören immer seltener praktiziert wird. Keine Zeit – und manche Sinngebungen zeigen sich erst nach mehrmaligem Durchlesen. Das hat sich an der Aussage von Bundespräsident Alexander Van der Bellen erwiesen, als er vage in den Raum stellte, dass es noch so weit kommen könnte, dass man zu Solidaritätsaktionen aufrufen müsste um Diskriminierungen hintan zu halten [...]
Halt! Gewalt!

Meinungsfreiheit

Der 3. Mai ist der Internationale Tag der Pressefreiheit, und so kritisiert Rubina Möhring, Präsidentin von Reportern ohne Grenzen, in den Salzburger Nachrichten von heute, dass es in Österreich noch immer das „Machtspielzeug Amtsgeheimnis“ gibt. "Machtspielzeug für wen?" frage ich – denn jede individuelle Freiheit endet dort, wo sie die individuelle oder kollektive Freiheit anderer beengt oder gar vernichtet.

Anfragen zum Thema Gewalt

Gewalt geht uns alle an – im Doppelsinn des Wortes.
Immer wieder werden wir damit konfrontiert, oder wir werden zu Opfern – und manchmal auch zu Tätern. Aber wie anders handeln als wiederum nur mit Gewalt?
Friedfertigkeit ist eine Fertigkeit – und die kann man lernen – und weitergeben.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Anfragen zum Thema Gewalt zu stellen >>>

Rotraud A. Perner | Gewaltprävention im Alltag

Die WebSeite „Halt! Gewalt!“ befindet sich derzeit im Umbau.

Haben Sie bitte noch etwas Geduld, bis alle Informationen und Inhalte wieder online sind.
Wir danken für Ihr Verständnis!